Newsletter: April '18


Wärmebrückenberechnung für EnEV-Nachweise

Stand der Dinge:

Sehr geehrter Leser, sehr geehrte Leserin,

durch die hohen Anforderungen der EnEV 2016 ist der Einsatz fossiler Brennstoffe nur noch in Verbindung mit umfassender Anlagentechnik möglich.

 

 

Was bei KfW-Effizienzhäusern schon längst Usus ist, findet nun auch bei Bauten nach EnEV zunehmend Anwendung.

 


Optimierung:

Durch die detaillierte Berechnung der Wärmebrücken lässt sich deren Zuschlag gegenüber dem pauschalen Ansatz (ΔUWB = 0,10 W/(m²K)) in der Regel um 70 – 90% reduzieren!!

Dem reduzierten Wärmebrückenzuschlag folgen entsprechend deutlich optimierte spezifische Transmissionswärmeverluste der Hüllfläche!

Durch die immensen Auswirkungen auf den Primärenergiebedarf kann in der Praxis auf den Einsatz von Solarthermie- oder Photovoltaik-Anlagen zumeist verzichtet werden.

Auch eine übermäßige Erhöhung der Dämmstärke über die Mindestanforderungen der EnEV ist nicht nötig. Dies führt zu entsprechend hohen Einsparpotenzialen am Bau und einem klaren Vorteil für Ihre Kunden.

 

Ihr Partner:

Mit dem Ingenieurbüro Doser-Energie gewinnen sie einen kompetenten, erfahrenen und spezialisierten Partner für diese Berechnungsform.

Lassen Sie sich direkt ein unverbindliches Angebot für Ihr Projekt erstellen oder kontaktieren Sie uns persönlich.

 

Weiterer Vorteil:

Der größte Vorteil liegt in der Wiederverwendbarkeit bereits berechneter Details. Diese können bei weiteren Bauvorhaben gleicher Bauweise einfach erneut verwendet werden, sodass die Kosten von Projekt zu Projekt sinken.

Neben der Reduktion des Wärmebrückenzuschlags und letztendlich des Primärenergiebedarfs sichert die detaillierte Berechnung weiters die Belastbarkeit der Ergebnisse und ein realitätsnahes Gesamtergebnis für den Bauherren.

 

 

Setzen also auch Sie auf diese fortschrittliche Methode und ersparen Ihren Kunden hohe Kosten für externe Anlagentechnik.

Kontakt:

Sascha Doser, MSc

Mobil:

01577 | 13 14 778

Mail:

info@doser-energie.de

persönlich:

 Karlsruher Str. 21, 78048 VS-Villingen

CREDO:

 

Die Zukunft kann man am besten voraussagen,

wenn man sie selbst gestaltet!

(Alan Kay)